Antifaschismus – eine demokratische Pflicht!

Fight Fascism! – Auf der Straße, an der Uni und im StuRa setzen wir uns für eine Gesellschaft ohne Fremdenfeindlichkeit und Ausgrenzung ein. „Nie wieder“ sehen wir nicht als leere Floskel an, sondern nehmen das Versprechen von nach 1945 ernst. Denazifizierung, Demilitarisierung und Demokratisierung sind auch heute noch zentrale Ziele unserer politischen Arbeit. Wir leben in Zeiten, in denen neofaschistische Politik in die Mitte der Gesellschaft vorstößt, Marine LePen 33,9% der Stimmen erhält und der Präsident der USA Donald Trump heißt. Der Hass der „besorgten Bürger*innen“ und die Verrohung der Gesellschaft werden weitestgehend ohne aktiven Widerstand hingenommen. Dagegen zeigen wir klare Kante. Wir wollen im StuRa zur Schaffung und Sicherung einer Kultur des Respekts und der Vielfalt beitragen, die Migrant*innen und ausländische Studierende nicht ausgrenzt. Heidelberg soll ein Ort sein an dem alle Menschen unabhängig von Herkunft oder Orientierung angstfrei miteinander leben können. Faschistoides Denken hat an unserer Uni keinen Platz!