KUNDGEBUNG ZUM ANTIKRIEGSTAG VOLLER ERFOLG!

Heute waren wir auf der Kundgebung zum Friedenstag am 1. September am Bismarckplatz. Anlass war das Gedenken des Einmarschs des Hitler-Regimes in Polen. Die Botschaft ist klar: Nie wieder Faschismus, nie wieder Krieg und gegen eine immer aggressiver werdende Sanktionspolitik der USA und anderer Länder gegenüber Ländern wie Kuba und Venezuela! Die Bundesregierung setzt leider immer mehr auf Aufrüstung. Sie plant aktuell das 2% Ziel der Nato für Militärausgaben zu erfüllen. Das sind viele Milliarden, die uns für die Ausfinazierung des Gesundheitssystem fehlen, was besonders in einer Pandemie-Lage wichtig ist! Das zeigt nur noch umso mehr, dass die #Nato kein Friedensbündnis, sondern ein Aufrüstungsbündnis ist. Dessen Ziel ist es, imperialistische Machtinteressen zu vertreten, nicht Menschenrechte! Deswegen fordern wir eine konsquente Friedenspolitik, die sich gegen Krieg, Sanktionen und für Soziales einsetzt!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.