STELLUNGNAHME: GRÜNE UND DAS PHV

Letzte Woche haben die #GrünenHD für die Verlegung des Ankunftszentrums in die Wolfsgärten gestimmt. Die Chance, im PHV Geflüchtete mit eingesessenen und zuziehenden Heidelberger*innen zusammenzubringen, wurde nicht genutzt. Stattdessen werden Menschen aus Kriegsregionen in die Nähe von Eisenbahn und Autobahn versetzt. Das Abstimmungsverhalten hat sich schon seit einigen Wochen abgezeichnet. Dass sie sich jetzt so verhalten haben, besiegelt den Verstoß gegen ihre im letztjährigen Wahlkampf abgesandten Wahlversprechen. Daran ändern auch die Relativierungsversuche nichts. Wieder ein Beleg dafür, dass sich hinter grünen Aussagen dann doch keine solidarische Politik verbirgt. Wir schließen uns DIE LINKE – Fraktion im Heidelberger Gemeinderat an, dass auch ein Verbleib des Standorts im Patrick-Henry-Village geprüft werden muss. Menschen gehören nicht gegeneinander ausgespielt, sondern zusammengebracht

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.