Aufruf zum internationalen frauenkampftag

Auch 2020 beteiligen wir uns an Aktionen zum Internationalen #Frauenkampftag. Wir stehen für einen sozialistischen Feminismus der 99%, der nicht Frauenquoten in DAX-Vorständen zum Ziel hat, sondern für eine befreite Gesellschaft kämpft, in der die patriarchalen und ausbeuterischen Unterdrückungsverhältnisse des Kapitalismus überwunden sind und nicht nur Frauen* frei von Ausbeutung, Zwang und Gewalt leben können. Wir treten ein für: – Die Aufhebung der reaktionären und rückwärtsgewandten Arbeitsteilung zwischen den Geschlechtern. – Eine Würdigung und angemessene Bezahlung von Berufen im Bereich Soziales und Pflege, die diese hauptsächlich von Frauen übernommen Tätigkeiten verdient haben. – Das Selbstbestimmungsrecht von Frauen* ohne gestrige Abtreibungsgesetze frei über ihren Körper entscheiden zu können. – Die gesellschaftliche Akzeptanz von Inter- und Transpersonen und allen anderen, die sich nicht in das überkommende Geschlechterbild einordnen wollen. – Eine verbindende Klassenpolitik, die nicht spaltet, sondern zusammenführt!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.